Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen  Kraft

 

------------------------------------------------------------------------------- 

Progressive Muskelentspannung:

 

Eine Schnupperstunde ist montags um 19 Uhr
nach Rücksprache möglich.

 

 nächster Kurs ist in Planung für 2017


  Dauer:     8 x ca. 60 min.                 
    Kosten:    € 100,-                              

                            Teilnehmeranzahl:  mind. 3 Pers.   
                                                                 max.    7 Pers.                
                        

 

Hinweis: siehe auch bei Termine/Aktuelles unter Kurse bzgl. 
     regelmäßigem Treffen der Gruppe "Progressive Muskelentspannung"

 

Auf Anfrage ist auch Einzelunterricht möglich.
Die Kosten hierfür belaufen sich auf € 200,-

------------------------------------------------------------------------------------

 


  Beschreibung "Progressive Muskelrelaxation"  (PMR)
 

  Das Verfahren der "Progressiven Muskelrelaxation" (zunehmende Muskelentspannung,
  (PMR) wurde in den 30er Jahren von dem Amerikaner Edmund Jacobson entwickelt,
  es ist daher auch unter der Bezeichnung "Jacobson-Entspannung" bekannt.
  Ziel dieses Verfahrens ist es, sich in oder nach stressreichen Situationen entspan-
  nen zu können.
Dies geschieht durch ein starkes Anspannen verschiedener Muskel-
  gruppen gefolgt von einem Entspannen der jeweiligen Muskelpartien. Dadurch wird
  die Sensibilität für die muskuläre Anspannung und für physische und psychische Anspan-
  nungen generell erhöht und somit die Möglichkeit geschaffen, diesen Anspannungen 

  entgegenzuwirken, bzw. sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

  Durch zunächst rein körperlicher Entspannung wird dabei ein innerer Ruhe- und Ent-
  spannungszustand herbeigeführt. Zusätzlich zu der muskulären Entspannung werden
  später auch Atem- und Imaginationstechniken in das Verfahren integriert.


  Der Kurs ist so gestaltet, dass Sie in den ersten 4 Einheiten die Langerversion im Liegen,
  und ab der 5. Einheit die Kurzversionen im Sitzen, wie auch im Liegen lernen, die Sie
  gut in Ihren Alltag integrieren können.

 
  In welchen Bereichen kann das Verfahren angewandt werden?

  - "Abschalten" bei Reizüberflutung
  -  Depression
  -  Schlafstörung
  -  Stress
  -  bestimmte Form von Angst, Lampenfieber
  -  Spannungskopfschmerz, Migräne
  -  Trauer
  -  Tinnitus
  -  Konzentrationsstörung
  -  Bluthochdruck
  -  Asthma
  -  Übergewicht
  -  u.v.m.

 

  (Zitat aus Hofmann (2002) Proressive Muskelentspannung Hofgrefe-Verlag, Göttingen)

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------

 

Hinweis: 

 

 Wenn Sie sich bereits in ärztlicher oder therapeutischer Behandlung befinden,
dann sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Therapeuten ab, ob einer Teilnahme
an genannten Kursen nichts im Wege steht.

Die Entspannungskurse sind kein Ersatz für eine bestehende oder notwendige
therapeutische Behandlung bei Erkrankungen. Entspannungstraining dient der
Vorbeugung und der Unterstützung. Es ist kein Heilverfahren!

Einzelne Krankenkassen beteiligen sich evtl. an den Kosten für Präventionsmaßnahmen,
die Sie im Anschluss dort einreichen und teilweise zurück erstattet bekommen können.
Fragen lohnt sich!